Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft 7³ 2019/2020

Qualifikationsturniere

  • 18.10. - 20.10.2019   Dresden
  • 20.12. - 22.12.2019   Düsseldorf
  • 03.01. - 05.01.2020   Potsdam
  • 31.01. - 02.02.2020   Hamburg-Bergedorf
  • 28.02. - 01.03.2020   Bad Wildungen
  • 03.04. - 05.04.2020   Darmstadt (abgesagt)
  • 17.04. - 19.04.2020   Nürnberg-Fürth (abgesagt)
  • 18.12. - 20.12.2020   Düsseldorf (abgesagt)
  • 08.01. - 10.01.2021   Potsdam (abgesagt)

Das Finale

Aktuelle Ergebnisse aus Magdeburg

Runde 5:

Gruppe A · Gruppe B · Gruppe C · Gruppe D · Gruppe E · Gruppe F · Gruppe G

Runde 4:

Gruppe A · Gruppe B · Gruppe C · Gruppe D · Gruppe E · Gruppe F · Gruppe G

Rangliste:

Gruppe A · Gruppe B · Gruppe C · Gruppe D · Gruppe E · Gruppe F · Gruppe G

Suche Spieler:

Gemischte Doppel

Mehr Informationen ...

23.08.2021   DSAM-Finale vom 7. bis 9. Oktober 2021 in Magdeburg

Das Finale der Saison 2019/2020 der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) wird Anfang Oktober im Hotel Maritim in Magdeburg nachgeholt. Die Saison wurde im März letzten Jahres nach fünf von sieben Qualifikationsturnieren aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen. Geplant war zunächst, auch die letzten beiden Turniere in Darmstadt und Fürth nachzuholen. Dieser Plan scheiterte jedoch genau wie die vorgesehenen Finale 2020 und 2021 beim jeweiligen Meisterschaftsgipfel an den Corona-Auflagen: Wegen des einzuhaltenden Mindestabstands reichten die räumlichen Kapazitäten des Hotels nicht für eine gleichzeitige Durchführung mit den anderen Meisterschaften.

Das Finale soll nun von Donnerstag, dem 7. bis Samstag, dem 9. Oktober im großen Saal des Maritim-Hotels Magdeburg mit genügend Abstand ausgetragen werden. Die Siegerinnen und Sieger werden am Samstagabend bei einer Abschlussveranstaltung gemeinsam mit den DSB-Funktionären gekürt, welche sich ebenfalls am Samstag im Saal nebenan zum außerordentlichen Bundeskongress des DSB treffen. Das Hygienekonzept für alle drei Veranstaltungen wird sich an den Regelungen des letzten Meisterschaftsgipfels im Juli orientieren. Genauere Angaben sind leider erst kurzfristig mit der Veröffentlichung der dann aktuellsten Version der Corona-Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt möglich.

Alle Qualifizierten erhalten in den nächsten Tagen eine Mail mit einem personalisierten Anmelde-Link zum Finale. Hotelzimmer sind hier direkt beim Hotel buchbar (EZ 74 € / DZ 96 €).

Wann die neue Saison der DSAM startet, kann leider noch nicht vermeldet werden. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass die ersten Qualifikationsturniere spätestens im Dezember wieder möglich sind.

Hotelbuchung: in deutscher Sprache / in englischer Sprache

Quelle: https://www.schachbund.de/news/dsam-finale-nicht-beim-meisterschaftsgipfel-neue-saison-ab-herbst-geplant.html

Deutscher Schachbund

17.06.2021   Finale nicht beim Meisterschaftsgipfel - neue Saison ab Herbst geplant

Das für den 29. bis 31. Juli angesetzte Finale der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaften (DSAM) kann nicht wie geplant beim Meisterschaftsgipfel ausgetragen werden und wird aufgrund der aktuell in Sachsen-Anhalt geltenden Corona-Regeln verschoben: Diese sehen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen verschiedener Haushalte bei Veranstaltungen vor, wodurch die Räumlichkeiten des Maritim Hotels nicht ausreichen, um alle Turniere gleichzeitig auszurichten. Alle geplanten Deutschen Meisterschaften inklusive der beiden German Masters sollen aber stattfinden.

Das DSAM-Finale soll voraussichtlich als separates Event noch in diesem Jahr stattfinden. Der Termin wird angesetzt, sobald die Corona-Lage es zulässt. Gleiches gilt für die Termine der neuen DSAM-Saison 2021/2022, ein Beginn im Herbst wird angestrebt.

Wie auch das DSAM-Finale kann das beim Meisterschaftsgipfel geplante Wolfgang-Uhlmann-Gedenkturnier aus den genannten Gründen leider nicht stattfinden und wird auf den Meisterschaftsgipfel 2022 verschoben.

Quelle: https://www.schachbund.de/news/dsam-finale-nicht-beim-meisterschaftsgipfel-neue-saison-ab-herbst-geplant.html

Deutscher Schachbund

18.11.2020   DSAM-Turniere erneut abgesagt

Im April mussten die beiden Qualifikationsturniere der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) in Darmstadt und Fürth Corona-bedingt abgesagt werden. Die Saison 2019/2020 wurde daraufhin ins nächste Jahr verlängert, die Turniere sollten im Dezember und Januar in Düsseldorf und Potsdam nachgeholt werden. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wurde nun die erneute Absage beschlossen – für beide sollen aber nach Möglichkeit Ausweichtermine im Frühjahr gefunden werden.

„Es kommt nicht unerwartet, ist aber dennoch eine traurige Nachricht für alle Schachfreundinnen und Schachfreunde, die gerne wieder unter Turnierbedingungen am Brett gesessen hätten”, so DSAM- und Bundesturnierdirektor Gregor Johann. Allen Vereinsmitgliedern legt er als Alternative die Deutsche Schach-Online-Liga (DSOL) ans Herz: „Es ist vielleicht nicht ganz das Gleiche, aber mit der DSOL haben wir zusammen mit ChessBase einen Online-Spielbetrieb entwickelt, bei dem richtiges Wettkampf-Gefühl aufkommt.” Start der neuen Saison ist am 18. Januar, Mannschaften können ab dem 23. November gemeldet werden.

Deutscher Schachbund

20.10.2020   DSAM: Turniere in Düsseldorf und Potsdam ungewiss

Im Juli dieses Jahres gab es den Beschluss, die Saison 2019/2020 der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) ins nächste Jahr zu verlängern und die beiden im März abgesagten Qualifikationsturniere in Darmstadt und Fürth nachzuholen. Aufgrund des gestiegenen Platzbedarfs unter Corona-Bedingungen wurden dafür neue Termine in den beiden Spielorten mit den größten Kapazitäten gefunden: vom 18. bis 20. Dezember in Düsseldorf und vom 8. bis 10. Januar in Potsdam. Das Finale sollte nach Möglichkeit wieder beim Meisterschaftsgipfel 2021 in Magdeburg ausgetragen werden.

Jeden Tag erreichen uns nun Anrufe und Mails von Schachbegeisterten, die gerne an den beiden Turnieren teilnehmen würden und wissen möchten, ob die Turniere stattfinden und wann die Anmeldung freigeschaltet wird. In der aktuellen Lage mit steigenden Infektionszahlen und ungewissen rechtlichen Voraussetzungen haben wir uns entschlossen, die endgültige Entscheidung hierüber auf den 16. November zu vertagen. Besonders leid tut uns dies für alle DSAM-Freunde, die jetzt ihren Urlaub planen müssen, um an den Turnieren teilnehmen zu können.

Sollten wir im November beide Turniere absagen müssen, so werden wir versuchen, die Turniere im Laufe des Frühjahrs durchzuführen, um so wie geplant mit dem Finale beim Meisterschaftsgipfel die Saison zu beenden.

Deutscher Schachbund

09.07.2020   DSAM wird bis 2021 verlängert

In der jüngsten Corona-Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt vom 30. Juni ist weiterhin ein genereller Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen vorgeschrieben. Dieser darf bei Sportveranstaltungen nur in der direkten Ausübung des Sports – also am Brett – bei einer maximalen Teilnehmerzahl von 50 Personen unterschritten werden. Dadurch erhöht sich der Platzbedarf der einzelnen Turniere deutlich – die DSAM hätte so als einzige Veranstaltung nicht im geplanten Rahmen stattfinden können. Die Saison der beliebten Turnierserie wird daher ins nächste Jahr verlängert und das Finale beim Meisterschaftsgipfel im Frühjahr/Frühsommer 2021 ausgetragen. Die im vergangenen April aufgrund der Corona-Pandemie abgesagten ausstehenden zwei Qualifikationsturniere werden mit den Turnieren im Dezember 2020 in Düsseldorf und im Januar 2021 in Potsdam nachgeholt. Zusätzlich könnte in dieser Ausnahme-Saison 2019/2021 einmalig ein achtes Turnier im ersten Quartal 2021 dazukommen. Das hat das DSB-Präsidium am Dienstag, dem 7. Juli, gemeinsam mit dem Organisationsteam der DSAM beschlossen.

Deutscher Schachbund

15.03.2020   DSAM-Turniere in Darmstadt und Fürth abgesagt

Der Deutsche Schachbund gibt bekannt, dass die beiden Turniere der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) in Darmstadt und Fürth nicht stattfinden werden. Grundlage der Absage sind die behördlichen Anweisungen der Bundesländer und Städte, dass Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern aufgrund der Corona-Pandemie verboten sind.

Weiterlesen beim Deutschen Schachbund ...

Deutscher Schachbund

11.03.2020   Coronavirus und Veranstaltungen der DSB

Der Deutsche Schachbund verfolgt die fortschreitende Verbreitung des Coronavirus (Sars-Cov-2) aufmerksam und ist in engem Kontakt mit den kommunalen Behörden bezüglich der Austragung von geplanten Turnieren und Veranstaltungen.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass die Qualifikationsturniere der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) in Darmstadt (03.–05.04.) und Nürnberg-Fürth (17.–19.04.) sowie der Meisterschaftsgipfel in Magdeburg (01.05.–10.05.) mit dem DSAM-Finale (07.–09.05.) wie geplant stattfinden. Auch die Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Darmstadt Brigitte Lindscheid plant weiterhin einen Besuch des Turnieres am 3. April.

Wir haben Verständnis für alle Schachfreunde, die sich für ein Turnier angemeldet haben und sich nun gegen eine Teilnahme entscheiden. Aus diesem Grund werden wir ab sofort auch bei kurzfristigen Absagen das volle Startgeld zurückerstatten.

Bitte beachten Sie auch unsere Veröffentlichung vom 29.02.2020 mit Empfehlungen zur Minimierung der Verbreitung des Coronavirus bei Schachveranstaltungen.

Deutscher Schachbund

28.02.2020   370 Schachspieler in Bad Wildungen zum 5. Qualifikationsturnier

Heute ist Bad Wildungen mit 370 Teilnehmern in das DSAM-Qualiturnier-Wochenende gestartet. Zur Eröffnung ließen es sich Landrat Dr. Reinhard Kubat und Bürgermeister Ralf Gutheil nicht nehmen, die Schachspielerinnen und Schachspieler persönlich zu begrüßen.

Fotos aus Bad Wildungen bei Flickr

Bericht aus Bad Wildungen

Arne Jachmann

01.02.2020   Die DSAM in Hamburg-Bergedorf

Beim 4. Qualifikationsturnier der DSAM 2019/20 in Hamburg-Bergedorf sitzen 478 Spielerinnen und Spieler an den Brettern und kämpfen in 5 Runden um die begehrten Qualifikationsplätze für das Finale im Rahmen des Meisterschaftsgipfels in Magdeburg.

Fotos aus Hamburg-Bergedorf bei Flickr

Frank Jäger

25.01.2020   Anmeldung zum Finale

Die Anmeldung zum Finale ist ab sofort über die gestern an die qualifizierten Spielerinnen und Spieler versendeten Anmeldelinks möglich.

Wir möchten die Spieler, die bereits gestern den Link aufgerufen haben, bitten, den Link erneut anzuklicken und die Teilnahme am Finale zu bestätigen. Bitte prüft auch in der Meldeliste, dass die Anmeldung korrekt gespeichert wurde. Die technischen Probleme bitten wir zu entschuldigen!

Frank Jäger

22.01.2020   Anmeldestopp für Hamburg-Bergedorf aufgehoben

Da uns nun weitere Räumlichkeiten im H4 Hotel Hamburg-Bergedorf zur Verfügung stehen, können wir den Anmeldestopp wieder aufheben und freuen uns auf weitere interessierte Schachspieler, die vom 31.01.2020 bis 02.02.2020 am 4. DSAM-Qualifikationsturnier 2019/20 teilnehmen möchten.

Die Zimmer im H4 Hotel Hamburg Bergedorf sind bereits alle ausgebucht.

Dr. Marcus Fenner

03.01.2020   Anmeldestopp für Hamburg-Bergedorf

Leider ist die Kapazität im Turniersaal von Hamburg-Bergedorf erschöpft und wir müssen für das nördlichste der DSAM-Qualifikationsturniere einen Anmeldestopp verhängen.

Anmeldungen für Bad Wildungen, Darmstadt und Nürnberg-Fürth sind weiterhin möglich.

Dr. Marcus Fenner

24.12.2019   Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Schachspielerinnen und Schachspielern ein frohes Weihnachtsfest!

Als besonderes Geschenk konnten wir weitere Kapazitäten für das nächste DSAM-Turnier vom 3. bis 5. Januar 2020 in Potsdam organisieren und damit den Anmeldestopp wieder aufheben.

Dr. Marcus Fenner

11.12.2019   Anmeldestopp für Düsseldorf & Potsdam

Wir werden in Düsseldorf & Potsdam die beiden teilnehmerstärksten Turniere in der DSAM-Geschichte haben. Um für alle Spieler gute Spielbedingungen bieten zu können, mussten wir leider für beide Turniere einen Anmeldestopp verhängen. Spieler, die sich noch online für diese Turniere anmelden, werden auf eine Nachrückerliste gesetzt.

Dr. Marcus Fenner

18.10.2019   DSAM: Saisonstart in Dresden

Heute ist die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) in Dresden mit dem ersten Qualifikationsturnier in die neue Saison gestartet: Die 231 Teilnehmer in den 7 Wertungsgruppen haben dabei ein großes Ziel vor Augen – das Finale im Mai nächsten Jahres in Magdeburg beim Meisterschaftsgipfel! Gastgroßmeister in Dresden ist wie im Jahr zuvor der beliebte Schach-Kommentator Klaus Bischoff.

Weiterlesen beim Deutschen Schachbund ...

 

20.09.2019   DSAM Dresden: Fristen verlängert – GM Klaus Bischoff kommt – Preisfonds steht

Gute Nachrichten für alle, die noch vom 18. bis 20. Oktober in Dresden bei der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) mitspielen wollen: Die Anmelde- und Zahlungsfrist für das Turnier wurde auf den 3. Oktober, bzw. 10. Oktober verlängert – fast 200 Schachbegeisterte haben die Gelegenheit schon genutzt und sich einen Platz gesichert. Außerdem wird den Teilnehmern in Dresden auch in diesem Jahr wieder Großmeister Klaus Bischoff für ihre Partieanalysen zwischen den Runden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Der bekannte Schach-Kommentator und zweimalige Deutsche Einzelmeister war in der vergangenen Saison ebenso in Bad Wildungen und Darmstadt als Gast-Großmeister vor Ort.

Weiterlesen beim Deutschen Schachbund ...

 

27.08.2019   Start der Online-Anmeldung für die DSAM-Saison 2019/20

Die Online-Anmeldung für die neue DSAM-Saison 2019/20 ist ab sofort möglich.

Frank Jäger

29.07.2019   DSAM geht in die nächste Runde - erste Termine und Orte für 2019/2020

Vor fast zwei Monaten ging mit dem Finale in Magdeburg eine aufregende Saison der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) zu Ende. Verjüngtes Team, andere Spielorte, viele Neuerungen, das Ganze gekrönt von einem neuen Teilnehmerrekord und einer Endrunde, die zum ersten Mal im Rahmen des neu geschaffenen Meisterschaftsgipfels ausgetragen wurde: An diese Spielzeit werden sich viele wohl noch lange erinnern. Fast täglich erreichen uns nun Fragen, wie es in der neuen Saison mit der DSAM weitergehen wird. Das zeigt uns, dass wir anscheinend so einiges richtig gemacht haben und die Leute die nächsten Turniere kaum erwarten können.

Heute wollen wir den Schleier ein wenig lüften und die ersten Termine und Spielorte bekanntgeben. Zum ersten Mal wird es nun auch ein Turnier in Düsseldorf geben: Das Hilton verspricht dabei hervorragende Spielbedingungen und Komfort, den man sonst von einem 5-Sterne-Hotel erwarten würde. Die Planungen für die letzten drei Termine stehen ebenfalls kurz vor dem Abschluss, ein Qualifikationsturnier in Bayern wird auf jeden Fall dabei sein. Hier die feststehenden Termine und Orte im Überblick:

  • 20. - 22. Dezember 2019: Hilton Düsseldorf
  • 03. - 05. Januar 2020: Großraum Berlin
  • 31. Januar - 02. Februar 2020: H4-Hotel Hamburg
  • 28. Februar - 01. März 2020: Maritim Bad Wildungen
  • 07. – 09. Mai 2020: Finale im Rahmen des Meisterschaftsgipfels (voraussichtlich in Magdeburg)

Weitere Informationen auf der DSB-Seite

Dr. Marcus Fenner

×

© Copyright 2019/2020 Deutscher Schachbund e.V.